REHA Sport – vom Arzt verordnet, von der Kasse übernommen!

Reha 22 Gesundheitssport e.V. wurde 2012 gegründet. Wir sind ein eingetragener, gemeinnütziger Verein mit Anerkennung beim BRSNW als Rehabilitationssport-Anbieter und ein kompetenter Dienstleister für Ihre Gesundheit.

Unser Aufgabenschwerpunkt ist der Gesundheitssport im Bereich der orthopädischen Rehabilitation. Unsere ausgebildeten, zertifizierten Rehasport Trainer unterstützen Sie nachhaltig auf dem Weg der Wiederherstellung Ihrer Gesundheit, Belastungsfähigkeit und somit Ihrer Lebensqualität.

Was ist REHA Sport?

Rehasport richtet sich altersunabhängig an alle Menschen, die an Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates leiden. Diese werden gezielt behandelt, um die bestehenden Funktionen zu verbessern, mögliche Einschränkungen zu verbessern. Gerade nach einer postoperativen Reha oder nach krankengymnastischen/ physiotherapeutischen Behandlungen stabilisiert der Rehasport durch das weiterführende Training den Behandlungserfolg.

REHA Sport hilft bei:

  • Erkrankung des Stütz- und Bewegungsapparates
  • Rückenbeschwerden & Bandscheibenvorfällen
  • Arthrose, Osteoporose, Morbus Bechterew
  • Haltungsschäden und Haltungsschwächen
  • Prothesen- oder Endoprothesen Versorgung
  • Erkrankungen an Hüfte, Knie und Schulter
  • Krebserkrankung
  • Post COVID Beschwerden

Verordnung & Kosten für REHA Sport

Vom Arzt verordnet – von der Krankenkasse bezahlt!

Reha-Sport darf von jedem niedergelassenen Arzt verordnet werden.

Die Verordnung nach § 44 Abs. 1 Nr. 3 und 4 SGB IX unterliegt nicht der Heilmittelverordnung und ist somit budgetneutral für den Arzt. Die Verordnung umfasst i. d. R. 50 Übungseinheiten die in 18 Monaten.

Rehasport wird von allen gesetzlichen Krankenkassen unterstützt!

siehe: Musterantrag

Weg zum REHA Sport

  1. Nehmen Sie Kontakt mit Ihrem Arzt auf
  2. Ihr Arzt verordnet Ihnen aufgrund Ihrer Diagnose Rehasport nach Verordnung Muster 56 (50 Übungseinheiten in 18 Monaten).
  3. Lassen Sie Ihre Verordnung von Ihrer Krankenkasse genehmigen.
  4. Vereinbaren Sie einen Reha Beratungstermin mit uns unter 02154-88660.:
  5. Im Beratungstermin lernen wir uns besser kennen. Ablauf, Inhalte und Durchführung des Rehasports werden ausführlich erklärt.
  6. Wir finden gemeinsam einen passenden Rehasportkurs für Sie und los geht’s!

Trainingsschwerpunkte

Die Rehasportkurse finden in kleinen Gruppen in gymnastischer Form statt. Der Fokus liegt hierbei auf Mobilisation, Stabilisation, Kräftigung und Koordination des Stütz- und Bewegungsapparates unter der Berücksichtigung der jeweiligen Diagnose.

Eine Trainingseinheit läuft 45 Minuten. Dabei ist das Training unter Gleichgesinnten als Motivationsfaktor nicht zu unterschätzen. Ziel des Rehasports ist es, dem Teilnehmer langfristig und nachhaltig Hilfe zur Selbsthilfe zu geben, um nach Beendigung der Maßnahme selbstständig wieder Verantwortung für die regelmäßige Bewegung zu übernehmen und weiterzuführen.

Kursplan für REHA Sport

Dienstag
08.00 – 08.45 Uhr | 09.00 – 09.45 Uhr

Mittwoch
08.15 – 09.00 Uhr | 10.45 – 11.30 Uhr
16.00 – 16.45 Uhr | 17.00 – 17.45 Uhr

Donnerstag
19.30 – 20.15 Uhr

Freitag
15.00 – 15.45 Uhr | 16.00 – 16.45 Uhr

Samstag
09.15 – 10.00 Uhr

Ansprechpartner

Melanie Pahlad

Leitung REHA22

DOSB-Übungsleiterin -B- Sport in der Rehabilitation, Profil: Orthopädie

.